bVL Gesellschaft für betriebliche Versorgungslösungen® mbH & Cie. KG

Unser bAV - Konzept für Sie

Kompetenznetzwerk für Ihren Erfolg!

Viele Unternehmer sehen sich mit einer zunehmend komplexe-ren und vielschichtigen Welt konfrontiert. Oftmals stehen sie dabei vor nicht definierten Herausforderungen, die es im Interesse des Unternehmens zu lösen gilt.

Dies wirkt sich auch auf die betriebliche Altersversorgung (kurz bAV) und die Umsetzung aus. Wir helfen Ihnen diese extreme Komplexität in der bAV wieder zu vereinfachen. Die Einfachheit bringt Ihnen Verständlichkeit, Effizienz sowie kalkulatorische und rechtliche Sicherheit.

Wir begleiten Sie mit unserem Kompetenznetzwerk bestehend aus Experten verschiedener Fachgebiete wie Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Versicherungsmathematiker, Aktuare, Unternehmens- und Anlageberater und viele mehr. Dabei koordinieren wir deren Fähigkeiten als bAV-Mediator®, um Ihre Vorstellungen, Wünsche und Zielsetzungen umzusetzen.

 

 

Unsere Beratungsleistung

Wir handeln ziel- und lösungsorientiert. Dabei beinhalten unsere Lösungen die Analyse, Konzeption, Umsetzung oder Implementierung, Korrektur oder Heilung und natürlich die fortlaufende Betreuung.

Sie können sich grundlegend mit allen Fragestellungen aus dem Bereich der betrieblichen Altersversorgung an uns, Ihren bAV-Mediator®, wenden. Wir helfen Ihnen effektiv und zielgerichtet weiter.

 

Schritte zur Umsetzung

Alles beginnt mit dem ersten Schritt in die richtige Richtung: In Ihre sichere, kalkulierbare und nachvollziehbare Unternehmenszukunft.

Um den richtigen Ansprechpartner, Ihren persönlichen bAV-Mediator®, für Sie zu ermitteln, führen wir mit Ihnen zunächst eine initiale Telefonkonferenz. Basierend auf den daraus resultierenden Erkenntnissen erarbeiten wir für Sie eine Umsetzungs- und Zeitplanung.

Ihr bAV-Mediator® wird Sie kurzfristig kontaktieren und die konkreten Schritte mit Ihnen im Rahmen einer Rundum-Beratung besprechen. Im Allgemeinen kann die Umsetzung nachfolgende Schritte beinhalten.

 

 1. Analysephase

Die (teilweise) staatlich geförderte IST-Analyse sorgt für Transparenz Ihres Ausgangsstandes. Die Analyse schließt mit einer Erstbetrachtungsexpertise ab. Es werden mögliche Problemstellungen wie auch Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und dies unabhängig von einer Folgeberatung oder Beauftragung. 

Als Basis dienen die erhobenen Daten hinsichtlich des Sachverhaltes und -standes in Ihrem Unternehmen und Ihre Zielsetzungen, Wünsche sowie Vorstellungen. Der IST-Stand wird folglich mit dem SOLL-Stand abgeglichen und dabei Handlungs-alternativen aufgezeigt.

2. Umsetzungsphase

Basierend auf den erhobenen Daten und der Erstbetrachtungsexpertise legen Sie zusammen mit Ihrem bAV-Mediator® die nächsten Umsetzungsschritte, den Zeitplan wie auch die Priorisierungen fest.

Wenn Sie es wünschen, übernehmen wir für Sie die gesamte Abwicklung und Gesprächs-führung zum Beispiel mit Ihren Unternehmensvorständen, Aufsichtsräten, Gewerkschaftsvertretern, Vertretern leitender Angestellter, Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatern wie auch mit Ihren Mitarbeitern.

Mittels bildlichen Präsentationshilfen zeigen wir Ihren Mitarbeitern Ihr Versorgungswerk, dessen Nachvollziehbarkeit und Vorteilhaftigkeit.

Je nach Komplexität des Vorhabens und des Umfangs Ihrer Ziele und Wünsche greifen wir auf eine Vielzahl von Fachspezialisten zurück. So erzielen wir für Sie eine hohe rechtliche Sicherheit, indem wir qualifizierte Rechtsanwälte und gerichtlich bestellte Rentenberater in Ihrem Auftrag heranziehen und einbinden.

Der rechtlichen Korrektheit folgt die mathematische Umsetzung, die einfache Ausweisung und hohe Nachvollziehbarkeit. Auch für diese Umsetzung greifen wir in Ihrem Auftrag auf qualifizierte Mathematiker, Aktuare oder Steuerberater zurück.