Über Jan Höntzsch

Herr Höntzsch absolvierte 2003 den Bankkaufmann (IHK). Im Anschluss begann seine Selbstständigkeit als Finanzberater. Um sein Wissen aktuell zu halten und seinen Mandanten eine gute Beratungsleistung bieten zu können, bildete er sich kontinuierlich weiter. So absolvierte er erfolgreich 2006 den Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) und schloss sein Studium im Jahr 2013 zum Betriebswirt für betriebliche Altersversorgung (FH) ab. Der berufliche Fokus erforderte weitere Qualifikationen. Dem trug Herr Höntzsch mit dem Abschluss zum Rentenberater im Jahr 2015 Rechnung.

21 Lebensversicherungsgesellschaft schwächeln – gibt es ein Handlungsbedarf?

2020-11-10T16:51:57+01:00

Unabhängiges Bewertungsinstitut teilt das Schwächeln von 21 Lebensversicherungsgesellschaft mit. Gibt es ein Handlungsbedarf? Grundsätzlich sollte dies jeder Arbeitgeber zum Anlass nehmen, um seine Versorgungslösung und deren Re-Finanzierung zu prüfen. Letztlich steht der Arbeitgeber für die von ihm zugesagte Leistung gegenüber seinem Mitarbeiter ein. "Drum prüfe, wer sich längerfristig bindet..." Einfachste Prüfung: Beauskunften Sie Ihren [...]

21 Lebensversicherungsgesellschaft schwächeln – gibt es ein Handlungsbedarf?2020-11-10T16:51:57+01:00

Webinar-Aufzeichnung zum Thema: Deutsche Steuerberater Versicherung

2020-11-10T16:41:52+01:00

Aufzeichnung zum Webinar zur Deutschen Steuerberater Versicherung Auf Wunsch Vieler stellen wir Ihnen den direkten Link zur Aufzeichnung zum Webinar zur Deutschen Steuerberater Versicherung zur Verfügung. Es werden allgemeine Fragen zur betrieblichen Altersversorgung sowie spezielle Fragen zur Deutschen Steuerberater Versicherung erläutert und wie Lösungen aussehen können.

Webinar-Aufzeichnung zum Thema: Deutsche Steuerberater Versicherung2020-11-10T16:41:52+01:00

Versorgungsordnung ist quasi gesetzlich vorgeschrieben

2020-11-10T16:44:01+01:00

Versorgungsordnung ist quasi gesetzlich vorgeschrieben Der Gesetzgeber ist aktuell sehr aktiv und bemüht die betriebliche Altersversorgung im Markt zu platzieren und zu stärken. Positiv: Freibetrag für gesetzlich Krankenversicherte für Betriebsrenten Achtung: Erweiterte Auskunftspflichten für den Arbeitgeber und Versorgungsträger nach § 4a BetrAVG Mittels des veränderten § 4a BetrAVG (Betriebsrentengesetz) ist nunmehr dringend eine [...]

Versorgungsordnung ist quasi gesetzlich vorgeschrieben2020-11-10T16:44:01+01:00

Eine Direktversicherung basiert ebenfalls auf einem arbeitsrechtlichen Versprechen, wofür der Arbeitgeber einsteht!

2020-11-10T16:45:44+01:00

Eine Direktversicherung basiert ebenfalls auf einem arbeitsrechtlichen Versprechen, wofür der Arbeitgeber einsteht! Uns wurde seitens des Arbeitgebers mitgeteilt, dass eine Direktversicherung dem Betriebsrentengesetz nicht unterliegt, keine Zusage des Arbeitgebers beinhaltet und ihm mitgeteilt wurde, dass er keine Haftung, auch nicht im unwahrscheinlichsten Fall, trägt. Da wir anderer Ansicht sind und der Arbeitgeber zwischen den [...]

Eine Direktversicherung basiert ebenfalls auf einem arbeitsrechtlichen Versprechen, wofür der Arbeitgeber einsteht!2020-11-10T16:45:44+01:00

Auch Entgeltumwandlung ist betriebliche Altersversorgung, für die der Arbeitgeber einsteht!

2019-12-19T10:06:39+01:00

Basierend auf voraussichtlichen Leistungskürzungen stellten wir im Auftrag der Mandantschaften eine Nachfrage zu arbeitsrechtliche Zusage Beitragsaufteilung Grund: Nur wenn der Arbeitgeber seine arbeitsrechtliche Zusage und die Beitragsaufteilung kennt, kann die tatsächliche Einstandspflicht ermittelt werden. Die erhaltene Antwort steht stellvertretend und zeigt auf, dass es nicht immer die erwünschten Antworten gibt. So wurde mitgeteilt, dass [...]

Auch Entgeltumwandlung ist betriebliche Altersversorgung, für die der Arbeitgeber einsteht!2019-12-19T10:06:39+01:00

Keine klare Zusage bei Übertragung – mögliche Arbeitgeberhaftung

2020-01-11T18:08:39+01:00

Auf unsere Nachfrage im Auftrag der Mandantschaften erhielten wir nachfolgende Antwort. Sie steht beispielhaft für den gleichlautenden Tenor: "Eine arbeitsrechtliche Zusage erfolgt stets zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sie liegt der Versicherung nicht vor!" Jeder neue Arbeitgeber sollte im eigenen Interesse prüfen, für welche Verpflichtung er mit der Übernahme der Versicherung einsteht. Arbeitsrechtlich muss [...]

Keine klare Zusage bei Übertragung – mögliche Arbeitgeberhaftung2020-01-11T18:08:39+01:00

Einstandspflicht des Arbeitgebers klar formuliert – hier die Auszüge!

2019-12-19T10:14:33+01:00

. . Schriftsatz zum Download Von unseren Mandanten wurden wir gebeten, unsere Aussagen mit echten Beispielen zu belegen. Wie ernst die aktuelle Situation sich darstellt, kann unserem Schreiben mit den Auszügen des Antwortschreibens eines Versorgungsträgers entnommen werden. Nicht nur meckern, sondern lösen! Die schlechteste Taktik: Kopf in den Sand stecken und [...]

Einstandspflicht des Arbeitgebers klar formuliert – hier die Auszüge!2019-12-19T10:14:33+01:00

Gefahr der persönlichen Haftung für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte trotz D&O Versicherung bestätigt!

2019-08-19T13:05:09+02:00

Bereits im vergangenen Jahr haben wir mit Schreiben vom 03.08.2018 sowie 10.10.2018 der Rechtskanzlei Peres & Partner verifizieren lassen, dass trotz bestehender D&O Versicherung ein persönliches Haftungsrisiko der verantwortlichen Personen und Organe einer Gesellschaft besteht - insbesondere bei "Nichthandlung" der Verantwortlichen. Auf Grund der aktuellen Mitteilungen der Aufsichtsbehörde und diverser Versorgungsträger zu der [...]

Gefahr der persönlichen Haftung für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte trotz D&O Versicherung bestätigt!2019-08-19T13:05:09+02:00

Pensionskasse informiert den Arbeitgeber über Einstandspflicht!

2019-08-19T13:06:24+02:00

Im Schreiben vom 24. Mai 2019 zur Beschlussfassung der Mitglieder-Hauptversammlung, ergänzt durch Mitteilung vom 30. April 2019 teilt die nächste Pensionskasse mit: "Zum Stichtag 31.12.2017 ... Die Kürzungen betreffen sowohl die ursprünglich garantierten Leistungen als auch die bereits kassenseitig zugeteilten Überschussanteile" "Aufgrund dieser Entwicklung besteht für Sie möglicherweise die Notwendigkeit der Schließung Ihrer [...]

Pensionskasse informiert den Arbeitgeber über Einstandspflicht!2019-08-19T13:06:24+02:00
Nach oben